Die Regenwassernutzungsanlage sammelt Regenwasser und stellt es mit einer Druckerhöhungspumpe dem Nutzer wieder zur Verfügung.

Der Sammelbehälter sollte dabei 14 bis 21 Tage Trockenheit überbrücken können.